Kinderphysiotherapie

Behandlung für Säuglinge, Kinder und Jugendliche

Kinderphysiotherapie umfasst, ebenso wie bei Erwachsenen, das gesamte Spektrum der Krankengymnastik – vom orthopädischen über den neurologischen bis hin zum internistischen Fachbereich.


Spielerisch entwickeln Kinder ihre Sinnesorgane und ihre Motorik. Manchmal dauert es jedoch etwas länger und die Entwicklung eines Kindes findet verzögert statt. Ebenso können Erkrankungen, Haltungsprobleme sowie Unfälle und Operationen eine physiotherapeutische Behandlung gezielt für Kinder erforderlich machen.

 

Durch unsere Kinderphysiotherapeutinnen Femke Gosch und Annegret Bruns können wir Ihnen verschiedene Bereiche der Kindertherapie wie zum Beispiel die Behandlung nach dem Bobath-Konzept anbieten und ihrem Kind damit die beste Unterstützung bei seiner Entwicklung ermöglichen.

 

Die Behandlungen können übrigens auch als Hausbesuch durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an und wir finden die passende Lösung für Sie und Ihr Kind!

 


Unsere Angebote

[mit Klick auf jeweilige Therapie mehr erfahren]

 

» Bobath Therapie für Säuglinge und Kinder
» Bewegungslehre n. Klein-Vogelbach
» Castillo-Morales-Therapie

» Graphomotorik

» Psychomotorik
» Sensorische Integration

» Rückenschule für Kinder „Mach mit bei Felix Fit“

» Entwicklungsneurologische Behandlung für Kinder

 

Das erste Lebensjahr!

Entwicklungsschritte eines Kindes vollziehen sich üblicherweise altersabhängig und in vorgegebener Reihenfolge, so z.B. beim Säugling vom Liegen über Drehen, Robben, Krabbeln und Sitzen bis hin zum Laufen und darüber hinaus.

 

Parallel dazu entwickelt sich das eigenständige und selbstbestimmte Handeln des Kindes. Besonders in den ersten Lebensjahren finden viele bedeutsame Entwicklungsschritte statt.



Die Kinder-Therapeutinnen

Wir sind ein geschultes Team von Physiotherapeuten mit Zusatzausbildungen speziell für die Physiotherapie bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Wir haben mehrjährige Erfahrung in Therapie und Beratung und behandeln eine Vielzahl von Patienten/innen unterschiedlichen Alters.

 

Annegret Bruns
Annegret Bruns
Femke Gosch
Femke Gosch